Seminare 2016

Seminar mit Michaela Knoche

Vom 06.02 - 07.02.2016 durften wir Michaela Knoche bei uns in Pfedelbach für ein Seminar begrüßen. Michaela ist eine sehr erfolgreiche Hundesportlerin und konnte schon mehrmals Nationale und Internationale Meisterschaften gewinnen.

Der Samstag Morgen begann mit einem gemeinsamen, gemütlichen Frühstück im Vereinsheim, gefolgt von einem Theorieteil,  bestehend aus Präsentationen und Videos für die Ausbildung - beginnend vom Welpen bis zum ausgebildeten Hund. Nach dem leckeren Mittagessen folgte der praktische Teil bei schönem Sonnenschein. Dabei ging Michaela auf die individuellen Bedürfnisse jedes Teams ein - egal ob Welpe, Junghund, erwachsener Hund, Anfänger oder erfahrener Hundeführer.

Am Sonntagmorgen gab es noch eine theroretische Einführung in den Schutzdienst, bevor mit der Praxis begonnen wurde. Da die Teilnehmer einen unterschiedlichen Hintergrund hatten (THS, Obedience oder IPO), wurde auch hier auf die individuellen Bedürfnisse geachtet und die Praxis dementsprechend gestaltet.

Abschließend ist zu sagen, dass es uns allen sehr viel Spaß gemacht hat, das Wetter war toll, das Essen war lecker, die Stimmung war super und Michaela war spitzeJ. Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen! An dieser Stelle auch vielen Dank an alle fleißigen Helfer!

 

 

 

 Zweites Seminar mit Michaela Knoche

 

Am 25. und 26. Juni 2016 fand ein weiteres Seminar mit Michaela Knoche in Pfedelbach statt.

Michaela vermittelte uns mit modernen Ausbildungsmethoden in Theorie und Praxis individuelle Trainingsansätze für die Arbeit mit dem Sporthund  in den Disziplinen B + C.

 

Am Samstag nach Begrüßung und gemeinsamen Frühstück folgte ein ausführlicher Theorieteil über Technik und Kommunikation.

Im anschließenden Praxisteil ging Michaela auf die Trainingsbedürfnisse jedes Teams ein - egal ob Jung- oder IPO-Hund, ob Anfänger oder erfahrener Hundeführer.

 

Am Sonntag nach einer weiteren theoretischen Einleitung wählten die Teilnehmer ihre Technikschwerpunkte für den Praxisteil und vertieften damit ihren Trainingserfolg.

 

Exzellente Trainerin, professionelle Organisation auf Platz und in der Küche machten das Seminar für alle Teilnehmer (und Hunde) spannend, erfolgreich und besonders schmackhaft.

Wir freuen uns sehr, Michaela im Juli in Pfedelbach für ein Anschluss-Training wieder begrüßen zu dürfen.

 

Last but not least – ganz herzlichen Dank für die Planung und Vorbereitung und an alle Helfer für die tolle Unterstützung während des Seminars!

 

PS:  Das Wetter hat auch mitgespielt... war super!

 

 

Veronika Junius-Heinze

 

 

Am 30./31 Juli fand wieder ein Workshop mit Michaela Knoche statt. Alle Teilnehmer waren ,wie immer, mit Feuereifer dabei und konnten wertvolle Tipps mit nach Hause nehmen.

Kinderferienprogramm beim Hundesportverein Pfedelbach am 04.08.2016

 

 

Sehr gerne beteiligen sich einige Mitglieder des Hundesportvereins Pfedelbach seit Jahren mit ihren Hunden am Kinderferienprogramm der Gemeinden Öhringen, Pfedelbach und Zweiflingen. 15 Kinder hatten sich zum Kinderferienprogramm für den Vormittag auf dem Hundeplatz angemeldet.

 

Unsere Jugendwartin Janina Anhalt war bestens vorbereitet und bevor es auf den Hundeplatz ging, zeigte sie den Kindern anhand eines Filmes einiges über den Umgang mit dem Hund und bei einem Rätsel durften die Kinder zeigen, was sie so alles über den Hund wissen. Spielerisch wurde ihnen dadurch vermittelt, wie sie sich Hunden gegenüber verhalten sollen, was Hunde mögen und was man tunlichst lassen sollte.

 

Und dann endlich ging es richtig los -  denn heiß erwartet wurden natürlich unsere Hunde. Dieses Jahr waren Mischlingsrüde Leo mit Elke Freisleben, Englisch Cockerspaniel Wando mit Regina Keller, Australienshepards Pepper und Lani sowie Dackel Emma mit Jasmin Koch und die Hovawarte Bohna mit Inge Siegle, Benno mit Martina und Helen Mezger, Apito mit Angelika Reber, Arras mit Janina Anhalt sowie Winnie und Donna mit Heike Fröhlich dabei.

 

Zuerst zeigte uns Janina mit Arras einige Übungen und Kunststückchen.

 

Danach kamen dann endlich auch die anderen Hunde auf den Platz. Die Kinder teilten sich in Gruppen auf und jedes Kind durfte mit einem Hund den aufgebauten Parcours durchlaufen oder einfach nur den Hund streicheln, kraulen oder ihm Leckerlis geben. Unsere Hunde hatten alle nicht gefrühstückt, waren somit dankbare Abnehmer für alle Leckerlis und machten eifrig mit.

 

Für die Kinder war der Vormittag viel zu schnell zu Ende, die Hunde müde und die Hundebesitzer und Mitglieder des Hundesportvereins sehr zufrieden mit dem harmonischen Verlauf. 

 

Nächstes Jahr sehen wir uns hoffentlich wieder - den Kindern und Hundebesitzern hat der Vormittag jedenfalls riesengroßen Spaß bereitet